Wie ich an anderer Stelle schrieb, bin ich ein totaler Fan vom Coding Train. Die Art und Weise, wie Daniel Shiffman die Dinge erklärt und vorprogrammiert finde ich großartig und mitreißend. Gerade, weil man mal sieht, wie „echtes“ Programmieren läuft…. Wobei, so planlos, wie er manchmal startet, sollte man eigentlich nicht starten. Dann fängt man in der Regel zweimal an. So gibt es dann auch oft zwei Versionen von den vorprogrammierten Projekten bei github: Einmal, was live entstanden ist und einmal die verbesserte Version.

Wie auch immer. Das eigentliche Problem ist allerdings, dass er rein auf p5.js setzt. Ich im Unterricht aber Java unterrichte. Da p5.js aber „nur“ die JavaScript-Variante von processing ist, dachte ich mir, dass man die Projekte doch auch eigentlich mit der processing-Library und BueJ umsetzten können sollte. Das habe ich daher versuchsweise mal gemacht und stelle das hier als neue Programmieraufgabe zur Verfügung.

Aufgabe

Implementiere den A*-Algorithmus aus den Videos in Java mit Hilfe der processing-Library.

Das Ergebnis könnte vielleicht so aussehen:

Den zugehörige Sourcecode stelle ich hier zur Verfügung (A*Algorithm) . Die Processing-Library habe ich über einen +Libs-Ordner ergänzt, da ich das Projekt dann einfacher an die Schüler verteilen kann.