Wie ich gerade bei ukulelehunt.com gelesen habe, ist eines der Gründungsmitglieder des Ukulele Orchestra of Great Britain, Kitty Lux, gestorben.  Einmal durfte ich das Orchester live erleben und ich war froh und glücklich Kitty einmal live erleben zu können. Sie war immer mein Lieblingsmitglied des Orchesters. Ihr Humor, ihre Art zu performen – einfach großartig! Ich hoffe, dass es im Himmel, oder wo immer sie auch sein mag, nicht nur Harfen sondern auch Ukulelen für sie zu spielen gibt.

Da werde ich wohl heute Nachmittag noch ein bisschen Ukulele spielen müssen, sozusagen als „Tribute to Kitty“.

Mein Lieblingsauftritt ist im Übrigen dieser hier:

Ganz besonders mit dieser Händel-Interpretation (geht jemand das Stück zufällig?), da hatte auch Kitty wieder tolle Passagen.