Manchmal erlebt man ja Dinge im Leben, da fragt sich „Warum?“:

  1. Warum rollen die Dinge immer ganz weit unter den Schrank?
    Und Murphys Law erklärt es nicht, es beschreibt nur, warum es so ist.
  2. Warum fährt man in GB auf der linken Straßenseite?
    Gut, eine Erklärung ist, dass man auch in der Regel von Links auf ein Pferd steigt oder weil irgendwelche Sachen/Waffen Links oder Rechts hingen etc. ABER in Frankreich ist man auch viel geritten und die fahren Rechts.
    Und wo wir gerade bei Links und Rechts sind… Warum heißt es „Recht sprechen“ und „Recht haben“ und schreibt man letzteres wirklich auseinander oder zusammen oder ….
  3. Wer hat sich eigentlich diese ganzen Unterschiedlichen Steckdosen ausgedacht, die alle nicht miteinander kompatibel sind?

Und konkret in meinem heutigen Fall:

Wer  hat jemals entschieden, dass Kakao auf einen Cappuccino kommt?

IMG_5344

Ich persönlich hasse das, weil ich ja Kaffee (okay, ist nicht wirklich Kaffee, aber das ist ein anderes Thema) und keinen Kakao haben möchte.  Die Bäckerei gegenüber meiner Schule hat das nach gefühlten 40 gekauften Cappuccinos (wahrscheinlich heißt es Cappuccini) zum Glück auch begriffen.

Ich glaube ja, dass die Verkäufer Kakao darauf machen, weil sie keine Ahnung haben, wie man vernünftig Espresso und Milch mischt so wie hier:

Wet_Cappuccino_with_heart_latte_art(Quelle: wikimedia , public domain)

Aber dann sollen sie den Kakao doch bitte einfach weglassen. Dann sieht es zwar nicht hübsch aus, aber da ich auch noch Zucker reinmache, rühre ich um und das Gemälde wäre in jedem Fall weg.