Lehrzeit

Schule & Informatik

Der Sturm nach der Ruhe

Lange habe ich nichts geschrieben, da mir einfach die Puste ausgegangen war und auch nichts schreibenswertes passiert ist. In der Schule ging es aufs Schuljahresende zu, die letzten Noten mussten gemacht werden, die letzten Bestellungen als Systembetreuer getätigt werden und fertig.

Und zusammen mit meinem Training auf einen 50km Berglauf, hatte ich nicht den Kopf frei für weiteres.

IMG_4209

Jetzt sind aber dann doch genügend Dinge passiert, die ich mal aufschreiben möchte. Nicht alle auf einmal, hübsch nacheinander in einzelnen Beiträgen, aber doch recht zügig – hoffe ich.

Anfangen möchte ich jetzt mit meiner aktuellen 7. Klasse in Informatik. Das Thema lautet Vernetzte Dokumente und Internet. Ich wollte zunächst von meinen Schülern wissen, was sie immer schon mal bzgl. Internet wissen wollten. Dazu habe ich bei der piraten-Partei ein etherpad mit einem eigenen Namen angelegt und die Schüler hatten nun ingesamt 1 Woche Zeit ihre Fragen dort einzutragen. Herausgekommen ist dies:

Wie werden Daten über WhatsApp verschickt?
Wo werden YouTube Videos gespeichert?
Sind in Whatsapp meine Daten sicher?
Was bedeutet www und warum brauch ich das nicht immer
Was bedeutet .com ?
Ist Whatsapp sicher ?
Kann ich Spams ausschalten? Wie?
was bedeutet .org
wie kommt ein virus
HAcken?
warum hängen PCs manchmal
Ist Play Store sicher ?
Wie kann man einen Virus bekommen ?l
Was für Internetseiten sind sicher ?
Wie kann man sich vor Häckern schützen?
Was bedeutet google?
wie lädt man etwas illegal herunter
Wie kann man bilder aus dem Internet legal herun
Wie funktioniert ein Progressor?
Was ist, wenn ich Spams im Email Account anklicke?
Wie finden Spamschreiber meine Emailadresse? 
Was bedeutet https?
Wie kann man seinen Namen vom Internet löschen, oder  es so löschen ,dass man im Internet nicht existiert?
Wie weiß ich das ich etwas legal und kostenlos herunterladen kann
Ich werde jetzt versuchen das ganze mit den Schüler in einem Mindmap zu strukturieren und dann schrittweise zu bearbeiten.
Welche Programme benutzt ihr eigentlich zum gemeinschaftlichen Schreiben?

3 Kommentare

  1. Ich habe mit Etherpad oder einem Klon davon experimentiert, vermutlich auch das der Piratenpartei. Inzwischen nehme ich eher Google Docs, da kann man Dokumente auch zum öffentlichen Schreiben freigeben. (Für fortgeschrittene Fälle ist praktisch, dass man Dokumente auch nur zum Einfügen von Kommentaren zu einem gegebenen Text freigeben kann.)

    SO oder so: tolle Idee, das mit dem Sammeln dieser Fragen. Passt zum Teil genau zum Lehrplan und ist zum Rest besser als der. 🙂

    • An Google-Docs hatte ich nicht gedacht. Muss da nicht dann jeder Benutzer ein ein Google-Account haben?
      In der Praxis war Etherpad dann auch sehr an der Grenze. Denn wenn 30 Schüler an einem einzigen Dokument arbeiten, kommt die Mitführung des Dokuments an seine Grenzen.

  2. Nein, man kann Dokumente auch freigeben für jeden, der den Link kennt (zum Lesen oder auch zum Schreiben). Hier mal genutzt: http://www.herr-rau.de/wordpress/2015/07/fontane-irrungen-wirrungen-annotiert.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2016 Lehrzeit

Theme von Anders NorénHoch ↑