Lehrzeit

Schule & Informatik

Arcade-Automaten

Seit diesem Jahr ist mein P-Seminar dran, Computer-Spiele zu entwickeln. Die Idee dazu kam mir durch die ct-Hacks, die inzwischen maker heißt. Die sechs Gruppen haben sich dabei vielfältige Ziele gesteckt:

  • 2 mal Steuerung eines Autos mit Hilfe einer Kinect
  • Entwicklung eines Multiplayer-Netzwerkspiels
  • 2 mal Bau eines Arcade-Automaten
  • Entwicklung eines Handy-Spiels

Am vergangenen Dienstag hatte ich dann eine Viertelstunde vorgesehen, um mit jeder Gruppe über den Stand des Projekts zu reden. Die meisten hatten schon mal ein Pflichtenheft angelegt, sich über mögliche Software informiert (Unitiy, Gamemaker) und eingearbeitet.

Nur eine Gruppe hat mich völlig platt gemacht. Aber schaut selbst:

IMG_3473 IMG_3470 IMG_3471 IMG_3474

Und das ist nur der Prototyp! Ist das nicht der Wahnsinn! Ich bin total begeistert. Alleine die Idee, dass eine alte Tastatur aufgebrochen wurde, um so die Buchstaben-Tasten mit den Spiel-Tastern und Joystick zu verlöten, finde ich super.

Und das allerbeste: Der steht jetzt in meinen Systembetreuer-Zimmer damit ich darauf aufpasse… ;)))

2 Kommentare

  1. Ein tolles Ergebnis, das man zusammen mit den anderen Projekten in einer größeren Runde präsentieren sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2016 Lehrzeit

Theme von Anders NorénHoch ↑