Lehrzeit

Schule & Informatik

Da brat‘ mir doch einen ’nen Storch

Manches wäre wirklich lustig, wenn es gleichzeitig nicht so absurd wäre. So zum Beispiel  unsere neue Storchen-Kamera.

Seit ich an der Schule bin, nisten Störche bei uns auf dem Kamin. Es ist ein festinstalliertes Nest aus Stahl und Ästen. Die Störche kommen jedes Jahr, jedes Jahr gibt es ein oder zwei Jungvögel und ab und zu kann man daher aus dem Fenster schauen und die Vögel beobachten.

So weit so gut. Jetzt wurde im Rahmen der Schulgebäuderenovierung eine Webcam installiert, damit man jederzeit (!?) auf einer Internetseite sehen kann, was unsere Störche so machen. Die Kamera wurde also mit einem riesigen, mobilen Kran gestern angeschraubt – leider hatte ich keine Kamera dabei. Das Ergebnis sieht man hier:Jetzt kommt aber der eigentlich Kalauer: Gestern erzählte mir jemand aus dem Kollegium, dass die Kamera nur montiert sein darf, laut „Vogelschutz-Gutachten“, wenn KEIN Vogel vorhanden ist. Ansonsten würde die Kamera die Störche stören! Bevor also die Störche kommen, muss die Kamera, inklusive Halterung, abgebaut werden. Wenn dann die Störche wieder gen Süden unterwegs sind, kann man zur besseren Beobachtung des Schneefalls auf das Nest die Kamera mit Arm wieder dranschrauben. Wieder mit einem Schwerlastkran. Ein wahrer Schildbürgerstreich, wenn die Geschichte denn so auch stimmt.

Da fragt man sich doch so als Mensch – was soll das? Und als Lehrer fragt man sich – warum machen das keine Schüler? Das wäre doch mal wirklich ein spannendes P-Seminar gewesen. Die Schüler hätten die Gelder für die Montage organisieren müssen, sie hätten mit den Vogelschützern sprechen müssen. Sie hätten herausgefunden, dass eine Montage der Kamera auf dem gegenüberliegenden Dach vielleicht auch gegangen wäre. Sie hätten die entsprechende Internetseite programmieren müssen.

Was wäre das für ein schönes Thema gewesen. Ein echtes Projekt. Ein echtes Ziel. Nicht nicht nur wieder eine Ausstellung zu einem Thema am Ende eines Seminars.

2 Kommentare

  1. Ich hoffe, ihr vergesst einfach mal, die Kamera abzubauen. Die Bilder wären sicherlich interessant.

    • Mit Sicherheit wäre es interessant, da man im Allgemeinen eigentlich nichts genaues erkennen kann. Dafür ist es einfach zu weit oben. Da ist es auch umso mehr schade, dass man sich da nicht vorher mehr Gedanken gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Lehrzeit

Theme von Anders NorénHoch ↑