Das Niveau meiner Schüler in der Oberstufe ist teilweise so hoch, dass sie sich im normalen Unterrichtsgeschehen langweilen. Ich gebe dann zwar Anregungen für weitere Projekte, aber leider werden diese nur selten angenommen. Ich denke, dass das auch daran liegt, dass diese weiterführenden Vorschläge meist auf dem bestehenden Stoff aufbauen und „nur“ die bestehende Programme um eine GUI oder zusätzliche Funktionen ergänzen.

Vielleicht hatte der BND auch diese Zielgruppe im Kopf, als er folgendes, aktuelles Angebot ins Leben rief:

Reversing Challenge

Wir suchen für unsere Standorte im Großraum Köln/Bonn und Berlin qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Software Reverse Engineering.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben uns von Ihrer Qualifikation zu überzeugen, haben wir drei Aufgaben vorbereitet, die gestaffelt nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden Ihre Analysefähigkeiten in diesem Bereich testen.

(Zitat BND – Stand 22.8.2016)

Software Reverse Engineering ist, vereinfacht gesagt, das Analysieren von bestehenden Programmen,. um in diesem Fall u.a. einen Crypto-Troyaner zu knacken.

Da das natürlich nicht ganz einfach ist, vor allem, wenn man davon gar keine Ahnung hat, hat sich SemperVideo mal der ersten Aufgabe teilweise angenommen und vorgemacht, wie man solche Aufgaben angehen könnte:

Natürlich ist nicht die ganze Aufgabe gelöst und es wird auch nur die erste Aufgabe angeschaut, aber man bekommt einen Eindruck. Vielleicht findet sich unter meinen Lesern ja der ein oder andere Schüler, der gerne mal sein Wissen testen möchte. Oder es  findet sich der ein oder andere Kollege, der solche Schüler kennt.

Viel Erfolg beim Knacken!

Sicherheits-Hinweis:

Bitte nicht auf dem heimischen PC der Eltern einfach nachmachen! Das System, unter dem das analysiert wird, sollte zwingend unabhängig vom Rest der Dateien der Familie oder Schule ausprobiert werden. Aus Versehen könnte ja dann doch irgendwas ins Verschlüsselungsnirvana geschickt werden. Am Besten einen eigenen, unabhängigen PC aufsetzen, bei dem auch temporär das Internet gekappt werden kann.