Im Anschluss an die Implementierung der einzelnen Elemente des Periodensystems in einem binären Suchbaum fehlt noch der Lehrplaninhalt „Graphen“. Hierzu nun also die nächste

Aufgabe

Implementiere Molekülestrukturen als Graph. Speichere dabei als Information in den Knoten die Ordnungszahl des Atoms (+ beliebig weitere Information), so dass mit Hilfe des binären Suchbaums weitere Informationen ausgelesen werden könnten (Stichwort Traversierungen).

Ich selbst werde den Graphen als Adjazenzmatrix implementieren. Möglich wären aber auch Implementierungen mit Hilfe von Adjazenzlisten, d.h. jeder Knoten speichert in einer Liste mit welchem anderen Knoten er verbunden ist. Oder Inzidenzmatrizen also Knoten-Kanten-Tabellen.

Interessant für das abschließende Projekt in der elften Jahrgangsstufe wäre ein Bestimmen des Molekülnamens aus den Graphdaten. Aber ob das so einfach möglich ist, weiß ich nicht genau, da mein Chemieunterricht wirklich lange zurück liegt. Warum wird beispielsweise Wasser als H2O und nicht als OH2 geschrieben?