Das Aussehen meines Blogs hat sich in den letzten Tagen teilweise mehrfach geändert und hat jetzt, glaube ich, erstmal wieder ein finales Aussehen gefunden. Ich bin noch nicht hundertprozentig glücklich, z.B. weil ich kein hübsches Twitter-Logo einbinden kann, aber es ist adaptiv und hat eine Seitenleiste. Damit hat es meine Grundanforderungen erfüllt.

Warum ich gerade jetzt eine Designänderung gemacht habe, hat einen einfachen Grund: Mein Blog wurde infiltriert und ein „Spaßvogel“ – menschlicher Art oder Automat – hat ein paar unschöne Spuren hinterlassen. Wie er das genau geschafft hat, weiß ich nicht. Aber eine Vermutung, die ich im Internet las, waren u.a. alte und/oder nicht aktualisierte und/oder nicht aktivierte Themes. Daher habe ich mein altes 2013 Theme erst durch das aktuelle und dann durch das jetzige ersetzt. Ich finde es ganz schön, auch wenn das orange nicht ganz mein Ding ist. Da muss ich noch ein bisschen die css anpassen. Aber die bunten Knubbel auf dunklem Hintergrund mag ich. Wobei… eigentlich mag ich generell Knubbel.

Abgesehen von einem anderen Theme habe ich noch einiges im Hintergrund gemacht und eingestellt, immer in der Hoffnung meinen Blog dauerhafter abzudichten und zu keiner Gefahr für andere zu werden. Aber man weiß ja nie. Im Internet ticken die Uhren ja doch um einiges schneller.