Big Data ist – zumindest bei Informatikern – ein großes Thema. So werden in diesem Jahr sooo viele Daten gesammelt wie in den letzten 30.000 Jahren wohl zusammen. Aber was soll man mit all diesen Daten? Wie findet man in diesen Daten Zusammenhänge, Regeln, Abhängigkeiten?

Eine schöne und vielleicht auch hilfreiche Idee hatte Eric Fischer. Er hat die geographischen Informationen (Stichwort: GeoTagging) der Fotos bei Flickr der vergangenen 10 Jahre ausgewertet und in einer Karte zusammengestellt. So lässt sich auf der Karte erkennen, wo viele Fotos gemacht wurden und was damit wohl sehenswert ist. VIelleicht ganz hilfreich beim nächsten Urlaub. Oder einfach mal an den eigenen Wohnort zoomen. Vielleicht entdeckt man etwas völlig neues. Und wenn nicht – einfach großformatig ausdrucken und an die Wand hängen. Denn ich persönlich finde die Bilder auch schön.