Lehrzeit

Schule & Informatik

Programmieraufgabe 58

Im Moment steht wieder Excel, also Funktionales Programmieren in der 9. Klasse an. Hierzu müssen meine Schüler gerade das Spiel Mastermind nachprogrammieren. Das hat zwas nur bedingt was mit Funktionalem Programmierne zu tun, macht aber allen Spaß.

Aufgabe

Erstelle mit Excel zwei Rechnblätter so, dass du mit einem Nachbarn Mastermind spielen kannst. Als Anregung dienen dir folgende Screenshots:

Bildschirmfoto 2013-12-06 um 05.32.42

 Bildschirmfoto 2013-12-06 um 05.37.13Die Auswertung kann ausschließlich mit „Wenn“-Funktionen gestaltet werden.

Das der Computer keine bleibende Kombination zufällig wählen kann, ist Teil des „Problems“ Funktionales Programmieren – man hat keine Variablen zur Verfügung.

Hie jetzt noch eine mögliche Lösung: Mastermind . Dabei wird jedem Auswertungsfeld fest ein Ratefeld zugeordnet. Aber so ist es aufgrund der geschachtelten Wenn- und Oder-Funktionen und bedingten Formatierungen auch schon schwer.

3 Kommentare

  1. Tolle Idee. Aber mir zu schwer. Ich hab’s mal versucht und bin nicht weit gekommen. Ich habe auch noch mit Summe und Oder gearbeitet, nicht nur mit Wenn. Aufgegeben habe ich dann, als ich gesehen habe, dass ich für die weißen Stecker meine dreiwertige Oder-Funktion durch verschachtelte XOder-Funktionen hätte ersetzen müssen… weil das doch sicher einfacher geht und ich nicht darauf komme.
    Kannst du gelegentlich mal eine Lösung posten, oder ein paar mehr Hinweise?

    • Ich geb mal die Lösung ausnahmsweise mit an. Dann solltest du aber verhindern, dass die Schüler das sehen. Ich habe die Aufgabe auch in sofern erstmal ein wenig vereinfacht, in dem ich jedem Steckerfeld genau ein Ratefeld zugeordnet habe. Ansonsten wird es natürlich sehr komplex. Es war eher als Übung für Wenn-Funktionen und bedingte Formatierungen gedacht – und zum Spaß, der darf ja nicht zu kurz kommen.

1 Pingback

  1. Alter | Lehrzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2016 Lehrzeit

Theme von Anders NorénHoch ↑