Ein beliebtes Rabattverfahren bei Möbelhäusern ist folgendes Schema:

Bei Einkäufen über 500 Euro gibt es 50 Euro zurück, bei Einkäufen über 1000 Euro erhält man 100 Euro, bei einem Gesamtwert ab 2000 Euro gibt es 300 Euro und darüber dann 500 Euro (oder so ähnlich).

Aufgabe

Erstelle eine Funktion rabatt(double einkaufspreis), die nach obigen Schema den Rabattbetrag zurückgibt.

Diese Aufgabe ist in erster Linie für eine zehnte Klasse (verschachtelte Abfrage) gedacht, kann aber auch in der elften Klasse benutzt werden. Hier ist dann der Einkaufwagen ein einfach verkettete Liste und der Gesamtwarenwert muss zusätzlich berechnet werden.

Und wer es gerne noch projektorientierte hätte, der kann ja noch einen Barcodescanner anschließen.

PS: Was passiert eigentlich bei 549,- Euro? Da gäbe es dann doch 50,- Euro Rabatt, aber dann habe ich ja eigentlich nur noch 499,- Euro und das gibt dann doch gar keinen Rabatt, oder? 😉